Bienenschwärme suchen neues Zuhause

Es ist wieder soweit, der Wahnsinn hat uns wieder….. Die ersten Völker zeigen Schwarmabsichten und halten uns Imker auf Trab. Von 30 Völkern haben bisher 4 den Willen zum Ausziehen gezeigt. Durch großzügiges Schröpfen (entnahme von 2 vollen Brutwaben) kann dem Schwärmen vorgebeugt werden, vorrausgesetzt, dass die Völker nicht schon Weiselzellen angezogen haben. Wenn man den Völkern zwei Brutwaben entnommen hat und dazu noch zwei Futterwaben aus dem Brutraum, können schon 4 Mittelwände ins Brutnest gehängt werden. Dies führt zu der Beschäftigung aller Bienen – die Baubienen  bauen die Waben aus, die Königinn findet leere Zellen zum Eierlegen und die Ammenbienen werden ihren Futtersaft los da sie Brut füttern können.

Übrigens: Man sollte so viele Ableger bilden, wie man im kommenden Jahr Völker haben möchte. Vereinigen kann man immer – aber die Varroa kann bei den Ablegern ganzjährig bekämpft werden und das sorgt für ein gesundes Wintervolk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.