Bienenschwärme suchen neues Zuhause

Es ist wieder soweit, die Zeit in der unsere Bienen Nahrung in Hülle und Fülle vorfinden. Biene 2015 Blutpflaume2Kein Moment eignet sich besser um sich zu vermehren. Daher ziehen in den nächsten Tagen und Wochen Bienenschwärme über das Land – auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Wild lebende Honigbienen gibt es in Deutschland nur für kurze Zeit, denn ohne die Betreuung durch den Imker überleben sie den Winter nicht. Schuld daran ist die Varroamilbe die sich in der Bienenbrut vermehrt und durch den Stich in die Bienenmade eine Eintrittspforte für Viren und Bakterien schafft.

Daher sind die Bienen auf ihre Mithilfe angewiesen! Melden sie Bienenschwärme so schnell es geht, die „Rettung“ der Bienen kostet sie bei uns keinen Cent!

Ein Bienenschwarm beinhaltet viele tausend Arbeiterbienen aber nur eine Königin. Diese _MG_7938_1kann am Tag 2000 Eier legen und versorgt somit indirekt die Vögel, Hornissen und viele andere Tiere.

Das Schauspiel eines Schwarms zu beobachten ist immer wieder atemberaubend. In einer rießigen Wolke ziehen die Bienen oft viele Kilometer weit über das Land. Angst braucht man vor einem Bienenschwarm nicht zu haben – er hat weder ein Zuhause noch Honigreserven zu verteidigen. Kundschafterbienen suchen nach dem Versammeln an einem Baum ein neues Zuhause – in unserem aufgeräumten Wald eher eine schwierige bis aussichtslose Aufgabe.

P1010340