Winter ade?

Liebe Bienenfreunde,

der Winter blieb bisher aus, die Völker sind schon in der Mittagssonne unterwegs und haben den ersten Pollen aus der Haselnuss eingetragen. Besonders für schwache Völker kann der Witterungsverlauf von Vorteil sein, da weniger Bienen notwendig sind um die Wärme in der Wintertraube zu erhalten. Die brutfreie Zeit ist zu Ende, ab jetzt benötigen die Bienen von Woche zu Woche mehr Nahrung!

Das Bienenjahr 2018 wird wieder ein Interessantes werden. Die Kurse der vergangenen Jahre haben mir viel Spaß gemacht, doch werde ich in der nahenden Bienensaison meinen Schwerpunkt auf das Schnupper- und Probeimkern legen. Es geht mir dabei um das Interessewecken an dem tollen, naturnahen Hobby. Einfaches Imkern ohne viel Werkzeug im Einklang mit der Natur, abseits der chemischen Behandlungsmittel. „Spaß haben – nicht Geld verdienen“ steht hierbei im Vordergrund. Imkern ist auch möglich, wenn man berufstätig ist und eine Familie hat. Wöchentliches Kontrollieren der Bienenvölker stresst die Bienen und den Imker! Es geht ganz leicht, ohne großen Zeitaufwand.

Für Fortgeschrittene werde ich Themenangebote einstellen – so werden wir uns intensiv mit der Frage der Wachsqualität und der Wachsgewinnung beschäftigen. Das Thema Brutentnahme werde ich wieder in einem Aktivkurs erklären und auch das „Altenstädter Modell“ in Erinnerung rufen.

 

  

Weiterhin werde ich viele neue Ableger bilden und neuen Königinnen die Möglichkeit bieten, einen Bienenstaat zu gründen.

 

Das Thema „Dadant“ werde ich für mich persönlich zum Schwerpunkt 2018 machen, denn auf einem Brutraum zu imkern interessiert mich sehr.

Ich wünsche allen Bienenfreunden ein schönes, summendes Jahr, viele gesunde Völker und volle Honigtöpfchen!

Liebe Grüße, André Zimmermann